Vernissage 17.02.2017 “Absence” by Bardia Esmaeilloo (Iran) | Curator: Soraya Tabatabei

(Hamburg, 07.02.2017) Die Ausstellung steht in zweifacher Hinsicht für eine Premiere im ONLY ART CLUB: Einerseits werden die Werke des iranischen Malers Bardia Esmaeilloo erstmals in Deutschland gezeigt, anderseits übernimmt im Rahmen dieser Ausstellung zum ersten Mal eine Gast-Kuratorin die zentrale Aufgabe der Werkeauswahl. Soraya Tabatabei wurde in Teheran geboren und hat ihre Laufbahn als Musikerin am Konservatorium in Teheran begonnen. Mit 20 Jahren wanderte sie aufgrund der islamischen Revolution nach Hamburg aus. Nach den ersten Jahren in Deutschland spezialisierte sie sich an der Hochschule für angewandte Wissenschaften auf Siebdruck und arbeitet nebenbei als Musiklehrerin und Übersetzerin. Seit zwei Jahren steht Soraya in ständigem Kontakt mit iranischen Künstlern, um einen deutsch-iranischen Kulturaustausch zu ermöglichen. Die Ausstellung ‚Absence‘ ist die erste von ihr kuratierte Ausstellung.

Bardia Esmaeilloo wurde 1987 in Teheran geboren und begann nach Abschluss der Schule eine grafische Ausbildung an der Fachoberstufe. In zahlreichen Kursen und Workshops setzte er sich ausschließlich mit dem Zeichnen auseinander. Seine Ausbildung bei einem bekannten iranischen Maler hat ihm die Vielfalt der Malerei nahe gebracht.

Gemälde auf Leinwand

(mehr …)

Finissage Neale Howells

(Hamburg, 12.01.2017) Liebe Freunde der Kunst, hiermit möchten wir Euch herzlich zur Finissage der Solo-Ausstellung „Irrespective“ einladen!
Ab 18 Uhr stoßen wir gemeinsam mit dem Künstler auf das Ende einer erfolgreichen Ausstellung an.

Donnerstag, den 26.01.2017
20:00 – 22:00 Uhr

ONLY ART CLUB
Eppendorfer Weg 235
202251 Hamburg

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit Euch!

20170111_Finissage20

 

Happy new year

(Hamburg, 29.12.2016) Das Jahr neigt sich nun in schnellen Zügen dem Ende. Wir wünschen allen Kunden, Galeriefreunden und Bekannten einen guten Jahresausklang.

2016 war für uns und den ONLY ART CLUB ein spannendes und erfolgreiches Jahr mit tollen Shows und Begegnungen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Käufern, Besuchern und vor allem bei unseren Künstlern, ohne die das alles nicht möglich wäre.

Für 2017 haben wir einiges auf der Agenda und freuen uns schon jetzt auf ein tolles Ausstellungs- und Messejahr.

Wir wünschen Euch und Ihnen ein gesundes, erfolgreiches und gutes 2017 und freuen uns, wenn wir uns bald wieder im ONLY ART CLUB sehen.

Beste Grüße,

Jørgen, Patricia und David

 

Neale Howells im Only Art Club

(Hamburg, 21.10.2016) Der ONLY ART CLUB zeigt seit dem 18.11 den Künstler Neale Howells (1965) aus Wales in einer Einzelausstellung. Der Titel der Ausstellung “Irrespective” (z. dt. unabhängig) soll uns deutlich machen, in welchem Umfeld Howells arbeitet. Die Ähnlichkeit zu dem Wort “Retrospective” ist kein Zufall, sondern eine Anspielung darauf, dass in der Show Werke aus verschiedesten Perioden seiner künstlerischen Arbeit zu sehen sind.

Neale Howells, Drunken Orbit (2016), Acryl, Öl, Pastell, Glas und Kohlestift auf Holz

Neale Howells, Drunken Orbit (2016), Acryl, Öl, Pastell, Glas und Kohlestift auf Holz

 

Inspiriert von Postern der 50er Jahre, Filmen und Sprache als kreatives Mittel, lässt sich der Künstler auf seine Werke ein. Kombiniert mit Fantasie, aber auch Zerstörung, werden seine Arbeiten zu Kunstwerken, die man immer und immer anschauen kann. Je öfter man ein Bild ansieht, desto mehr Details tauchen auf. Er selbst stellt sich die Frage: “Wie oft kann man eine Arbeit anschauen und immer und immer wieder neue Dinge entdecken”? (mehr …)

Kurz-Interview: Der Künstler Robert Hoffmann im Gespräch

(Hamburg, 5.7.2016) Aktuell läuft im ONLY ART CLUB die Ausstellung “Stories from the layer collection”. Gezeigt werden Werke mit Fokus auf Collage, Décollage und Urban Art. Am Freitag, den 8. Juli begrüßen wir einen der teilnehmenden Künstler zum exklusiven Artist Talk in der Galerie. Robert Hoffmann wird dabei spannende Einblicke in seinen Schaffensprozess zeigen. Wir trafen Robert schon vorab und durften einige Fragen loswerden.

Robert Hoffmann Werkstatt

ONLY ART CLUB (OAC): Wie definierst Du Deinen künstlerischen Stil?

Robert Hoffmann: Die Definition meines Stils fällt mir selbst etwas schwerer. Aufgrund der Techniken und Elemente, die meine Werke definieren, spreche ich von Urban Contemporary.

(mehr …)

Interview: Im Gespräch mit dem Künstler Patrick Hartl

(Hamburg, 23.6.2016) Im Rahmen der aktuellen Ausstellung im ONLY ART CLUB “Stories from the layer collection” haben wir die Gelegenheit genutzt und dem teilnehmenden Münchener Künstler Patrick Hartl ein paar Fragen zu seiner Kunst, seinem Arbeitsprozess, etc. gestellt. Hier das Interview:

(Titel: C-Beams Glitter in the dark near the Tannhäuser Gate // Patrick Hartl, München)

Collage Patrick Hartl

ONLY ART CLUB (OAC):
Patrick, Du hattest in der letzten Zeit ein reichlich intensives Programm – Ausstellungen und Messeteilnahmen in München, Stuttgart und jetzt bei uns im ONLY ART CLUB in Hamburg. Wie siehst Du Deine Entwicklung in den vergangenen Jahren und welchen Einfluss hast Du dabei?

(mehr …)

ONLY ART CLUB goes Street Art: Collage, Decollage, Mixed Media, uvm.

(Hamburg, 13.6.2016) Details zur kommenden Ausstellung mit den Künstlern Robert Hoffmann (HH) und Patrick Hartl (München). Beide sind wahre Meister auf ihrem Gebiet, Collage, Décollage, Mixed Media, Typografie und Kalligrafie par excellence.

Eröffnung der Ausstellung ist am Freitag, 17.6.2016, ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Ausschnitte aus verschiedenen Arbeiten.

Collage-Arbeiten

Hinz & Kuntz Spendenaktion

(Hamburg, 21.5.2016) Gewinner des Bildes “Neuanfang” von Uli Pforr im Rahmen der Einzelausstellung “Kopfkino” ist der- oder diejenige mit der Losnummer 190! Vielen Dank an alle, die bei der Spendenaktion teilgenommen haben. Wir konnten damit dem Straßenmagazin Hinz & Kuntz eine ordentliche Summe überreichen.

Artist Talk zum Thema Kunst, Design, Licht und Wahrnehmung

(Hamburg, 1.4.2016) Im Rahmen der aktuell laufenden Soloausstellung “HIGHLITE – Lightbox Arrangements“ des Kunst- und Designkollektivs „Der 6te Lachs“ laden wir am 7.4.2016 ab 18 Uhr zum Artist Talk in den ONLY ART CLUB ein.

In der offenen Gesprächsrunde dreht sich alles um die Themen Kunst, Licht, Design und Wahrnehmung. Neben den anwesenden Künstlern freuen wir uns auf weitere großartige Experten, die die angesprochenen Themenbereiche aus ihrer Erfahrung und vor allem aus ihrer Praxis einschätzen. Mit dem Diplom-Designer und Professor Ansgar Maria Eidens und dem internationalen Fotograf J. Konrad Schmidt ist eine spannende Runde garantiert.

Artist Talk – HIGHLITE-Show
Datum: 7.4.2016, 18-22 Uhr

ONLY ART CLUB
Eppendorfer Weg 235
20251 Hamburg
E-Mail: info@onlyartclub.com
Telefon: -49 40 360 356 84

www.onlyartclub.com/highlite-lighbox-arrangements-artist-t…/
www.facebook.com/events/230147487337202/

Teilnehmer:

„Der 6te Lachs“ mit Frieder Gööck, Grumbowski und Jan Rosenstock // Kunst- und Designkollektiv
www.der6telachs.de

Ansgar Maria Eidens // Dipl. Designer & Professor für Brand Communication
www.eidens.de/ansgar

J. Konrad Schmidt // Fotograf
www.jkonradschmidt.com

Projekt “Plectrum” mit dem Grafik-Künstler Patrick Thomas

(Hamburg, 31.3.2016) Wir kennen und schätzen den britischen Grafik-Künstler Patrick Thomas und seine Arbeit schon eine ganze Weile. Der Künstler lebt und arbeitet in Berlin und Barcelona und kooperiert mit wenigen ausgewählten Galerien weltweit. Kürzlich durften wir ihn in seinem Berliner Studio besuchen.

Wir freuen uns extrem und dürfen verkünden, dass wir heute mit einer ersten kleinen Kooperation starten. Zum Auftakt haben wir einige Arbeiten aus seinem neuesten Projekt “Plectrum” erhalten und zeigen diese ab sofort im OAC.

Es handelt sich dabei um limitierte mittel- und großformatige Siebdrucke in sehr kleiner Auflage. Schaut gerne vorbei die Tage und überzeugt Euch selbst. Die Drucke sind sicherlich nicht nur bei Musikern und Musikfans begehrt.

Bild 1: Plectrum medium Fender #01 / black (Format: 100x70cm)

Plectron medium Fender: Siebdruck

123