Kunst wie eine Gleichung

Inspiriert von Postern der 50er Jahre, Filmen und Sprache als kreatives Mittel, lässt sich der Künstler auf seine Werke ein. Kombiniert mit Fantasie, aber auch Zerstörung, werden seine Arbeiten zu Kunstwerken, die man immer und immer anschauen kann. Je öfter man ein Bild ansieht, desto mehr Details tauchen auf. Intuition und Detailtreue ist einer der wichtigsten Aspekte in Howells Schaffensphasen. Auch wenn es komisch klingt, ist es für ihn – unabhängig von der Größe des Bildes – ein einziges Detail ausschlaggebend, um das Bild zu vervollständigen. Wie in der Mathematik, in der eine Gleichung ein Ergebnis erzielt, so ergibt auch in Howells Arbeiten ein Detail das richtige Endergebnis.