Die Flagge als Leinwand für Kunst als Kritik

Pam Glew ist eine Künstlerin aus dem britischen Brighton, die aktuell vor allem Stoffe für sich entdeckt hat: Sie verarbeitet gerne antike Flaggen, Quilts und Brokatstoffe, rückt ihnen in einem komplexen Prozess mit Bleiche zu Leibe und schafft so ganz besondere Kunstwerke. Pam nutzt häufig Flaggen als Symbole nationaler Identität, um gegen Krieg und militärische Konflikte Stellung zu beziehen – ihr wohl bekanntestes Bild ‚Afghan Girl’ war eine Antwort auf das militärische Engagement der USA und Großbritanniens in Afghanistan und im Irak. Kulturelles Erbe, soziale Zugehörigkeit und Entfremdung sind wiederkehrende Themen ihrer Kunst. Ihre eindrucksvollen und aussagekräftigen Werke sind weltweit gefragt und in Solo-Shows und Gruppenausstellungen zu sehen. In Deutschland gibt es ihre Kunst exklusiv bei ONLY ART CLUB. Ihre Kooperationen reichen vom Fotografen Terry O´Neill und dem Rolling-Stones-Musiker Bill Wyman bis hin zu exklusiven Auftragsarbeiten für Armani und Ralph Lauren.

 

  • Portrait Faye Dunaway

    Pam Glew

    »Chess (Portrait: Faye Dunaway)«

    Original

    weitere Infos
  • New Growth Portrait Barbara Palvin

    Pam Glew

    »New Growth (Model-Portrait: Barbara Palvin)«

    Original

    weitere Infos